… die ZEIT rät zu „Hölderlin war nicht verrückt“

In der ZEIT rät Kritiker Ulrich Greiner zur Lektüre von „Hölderlin war nicht verrückt“ (Klöpfer & Meyer) mit der Begründung: „Reinhard Horowski kennt Hölderlin ausgezeichnet, und er trägt eine Menge guter Argumente zusammen, um ihm vom Odium der Geistesschwäche zu befreien.“