Was ich mache

Ich mache PR für gute Bücher und feine Verlage und betreue seit Anfang 2008 Autoren, deren Veröffentlichungen im Bereich Belletristik, Lyrik, Essayistik und Sachbuch im gesamten deutschsprachigen Raum ihre Leserschaft und Rezensenten finden.

Ich vermittle zwischen Verlagen und Redaktionen, bringe Schriftsteller mit Journalisten und Journalisten mit Schriftstellern zusammen und mache auf Themen und Buchinhalte aufmerksam, die relevant sind. 

Eine individuelle Betreuung und eine gewisse Wendigkeit in der Projektgestaltung liegt mir sehr am Herzen. So entsteht Raum und greifen Ideen, in dem jedes Buch seine eigene Geschichte entwickeln und seine Leser und Kritiker wirklich erreichen kann.     

Mit solider Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sorge ich für die mediale Beachtung von Neuerscheinungen und erachte dabei die persönliche Note in der Zusammenarbeit als ganz wesentlich.

Ich rege zu aktuellen Themen Diskussionsrunden an, bereite für Debatten die Moderation vor und bringe Menschen in Kontakt, die sich und anderen etwas zu sagen haben. 

Grundlage meiner Medienarbeit ist ein journalistisches Selbstverständnis, bei dem Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit an erster Stelle stehen.

Und hin und wieder schreibe ich auch selbst journalistische Texte – mit Vorliebe Porträts über Menschen, die Geschichten zu erzählen haben, wie sie nur das Leben schreibt.